Von feindlichen Agenten, geheimen Zeichen und Himbeergelee …

Liebes Tagebuch …

Heute Morgen ist ein algengrünes Automobil vor meinem Haus vorbeigefahren. Endlich! Das verabredete Zeichen.

Ich eilte hinunter auf die Straße. Das Auto hielt direkt an der nächsten Ampel. Ich stieg auf der Beifahrerseite ein, dann nannte ich dem Fahrer das Losungswort: Himbeergelee.

Der Fahrer der natürlich ein Agent war, erwies sich als absoluter Profi. Er muss gemerkt haben, dass man uns heimlich verfolgte. Er tat so, als würde er mich nicht kennen und warf mich gestenreich aus seinem Wagen. Die Gefahr, aufzufliegen war ihm wohl zu groß. Warte nun auf ein neues Treffen.

2 Gedanken zu „Von feindlichen Agenten, geheimen Zeichen und Himbeergelee …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s